Nr. 02/2017 vom 12.01.2017

Hat die Schweiz etwas gelernt?

Seit Anfang der Woche hängen an den Schweizer Bahnhöfen wieder einmal Frauen in Burkas. Ein Komitee um Andreas Glarner, den Dorfkönig (SVP) von Oberwil-Lieli AG, macht mit den Plakaten gegen die Einbürgerungsvorlage mobil. Nichts Neues an der rechten Front, könnte man denken.

Von Sarah Schmalz

Dieser Text ist vorläufig nur in der gedruckten Ausgabe zu finden. Wenn Sie künftig gerne die ganze WOZ druckfrisch am Donnerstag lesen wollen, abonnieren Sie die WOZ jetzt. Wenn Sie bereits AbonnentIn sind, melden Sie sich an, um den Artikel zu lesen.