Europa in der Krise

Ein WOZ-Dossier über die ökonomische Krise in Europa, die Auswirkungen auf die Menschen und die Proteste gegen die neoliberale Sparpolitik.

16.06.2016

«Ach, es gibt so viele Gründe …»

In den EU-kritischen ostenglischen Hochburgen gibt es nicht nur Ressentiments gegen AusländerInnen, sondern auch Hoffnungen auf mehr staatliches Engagement. Diese würden bei einem Brexit jedoch enttäuscht.

26.05.2016

Linke Argumente für einen Brexit

Es gibt viele gute Gründe, aus der EU auszusteigen. Dennoch sollten die BritInnen am 23. Juni gegen den Brexit votieren: Die Konservativen könnten sonst ihre neoliberalen Fantasien noch besser ausleben.

05.05.2016

In der Vertrauenskrise

Die etablierten Parteien Europas sind in einer Schockstarre gefangen, während die Rechte mit neuen Strategien Richtung reaktionäre Revolution marschiert. Wie ist es dazu gekommen?

11.02.2016

Ernste Lage, nächster Versuch

Yanis Varoufakis hat in Berlin eine neue linke Bewegung vorgestellt. Sein Projekt ist höchst ambitioniert – und vielleicht nötiger denn je.

16.07.2015

Ein Pyrrhussieg des Euroliberalismus

Die Sparauflagen der Eurostaaten schaden nicht nur Griechenland. Sie sind auch ein Sargnagel für das Projekt Europa.

25.06.2015

Wie Griechenland betrogen wurde

Die griechischen Schulden sind nicht nur untragbar, sondern auch illegitim, ja illegal. Das zeigt eine von Griechenland eingesetzte «Wahrheitskommission» auf. Nur: Was nützt das politisch?

07.05.2015

Der Kalte Krieg der Märkte

Die Regierung in Athen sei zu Reformen nicht fähig – klagen die HardlinerInnen der Eurozone. Dabei gibt es Reformen. Nur eben andere, als der deutsche Finanzminister will.

26.02.2015

Zurück aufs griechische Konto

«Frech» seien sie aufgetreten, «anmassende Forderungen» hätten sie gestellt, «die Nerven strapaziert». Die NZZ – und mit ihr viele andere Medien in der Schweiz – zeigt gegenüber der neuen griechischen Regierung kaum Sympathie.

Seiten