Bestellungen für das Buch «Mission Mittelmeer»

WOZ-Redaktorin Noëmi Landolt war im Oktober 2016 zwei Wochen lang als Crewmitglied auf der «Sea Watch 2» – einem zivilen Rettungsboot – auf dem Mittelmeer. Ihr Logbuch von dieser Fahrt ist seit vergangenem Oktober hier zu lesen. Die Einträge bestehen aus sehr persönlichen Beobachtungen und Reflexionen, sie zeigen Ausschnitte aus einem Katastrophengebiet, erzählen von den Toten und den Lebenden, Geschichten von Flucht, grosser Verzweiflung und persönlicher Hoffnung.

Wir von der WOZ wollen, dass noch mehr Leute davon erfahren, was auf dem Mittelmeer geschieht. Daher haben wir uns dazu entschlossen, dieses Logbuch in gedruckter Form zu veröffentlichen.

Es ist uns ein Anliegen, dass die 1000 Exemplare von «Mission Mittelmeer», die wir gedruckt haben, ihr Ziel erreichen und möglichst viele unserer LeserInnen anregen, sich für Menschen auf der Flucht einzusetzen: im persönlichen Gespräch, im Ehrenamt, als SpenderInnen.

Deshalb wollten wir dem Buch keinen festen Preis geben. Die Herstellungskosten belaufen sich auf etwa 10 Franken pro Exemplar, und wir freuen uns auf einen Unterstützungsbeitrag von Ihnen. Den Einzahlungsschein legen wir Ihnen in Ihr Bücherpäckchen.

Ergibt sich aus diesem Buchprojekt ein Überschuss, dann spenden wir diesen an eine Organisation, die zu diesem Zeitpunkt das Geld am nötigsten hat und sich für Flüchtlinge einsetzt.

PS: Haben Sie FreundInnen oder Bekannte, die sich für dieses Buch interessieren könnten? Wir liefern auch gerne an Schulklassen, Universitäten, Bibliotheken, Parteien, Verbände, Vereine, Beizen oder Wartezimmer, und wir freuen uns auf weitere Bestellungen an shop@woz.ch oder unter Telefon 044 448 14 14. Wir liefern, bis unser Ziel erreicht ist und alle 1000 Exemplare unter die Leute gekommen sind. Vielen Dank.

Bitte rechnen Sie mit einer Lieferfrist von bis zu 10 Tagen, da wir unseren Shop in Eigenregie betreuen und alles vom Zürcher Standort der WOZ aus verschickt wird.

Bestellungen während der WOZ-Sommerpause:
Ihre Bestellung wird ab Mittwoch, 2. August 2017, verarbeitet und verschickt.