Schweiz

26.05.2016

Chaosjournalismus

Die Berner Medien sind in heller Aufregung: Am Wochenende ist es im Nachgang einer unbewilligten Party zu Krawallen und erheblichen Sachschäden gekommen.

26.05.2016

Auf ins europäische Darknet!

Am 1. Juni wird der Gotthardbasistunnel feierlich eröffnet. Neo-Neatologe Ruedi Widmer nimmt Sie, liebe Leserinnen und Leser, bereits jetzt mit auf die exklusive Erstfahrt im Demonstrationszug.

26.05.2016

Eine Gefahr für uns alle

Kommenden Mittwoch feiert die Schweiz ihr Jahrhundertprojekt, alle werden auf den Gotthardbasistunnel blicken. Am selben Tag findet in Paris eine Konferenz statt, die das Jahrhundert weit stärker prägen dürfte als der neue Tunnel. Doch kaum jemand weiss davon.

19.05.2016

«Mit der Homöopathie ist es wie mit der SVP»

Meret Schneider ist eine der Nachwuchshoffnungen der Grünen Partei. Sie fordert eine aktivere linke Oppositionsrolle, aggressivere Taktiken und weniger Differenzierung im Kampf gegen die SVP – und Grundrechte für Menschenaffen.

19.05.2016

Pro und Kontra

Die Linke ist sich uneinig über die Asylgesetzrevision, ebenso die WOZ-Redaktion. Leisten Sie sich eine eigene Meinung!

19.05.2016

Flassbeck: «Löhne rauf!»

Die SP hat den deutschen Ökonomen Heiner Flassbeck mit einer Studie über die Zukunft des Schweizer Wirtschaftsmodells beauftragt. Fazit: Die Strategie, der die Schweiz ihren Wohlstand verdankt, hat sich überlebt.

12.05.2016

Es gibt so viele Kinder da draussen

Ist es ein Fortschritt, wenn man behinderte Embryonen schon im Reagenzglas aussortieren kann? Diese Frage steht im Zentrum der Abstimmung über die Präimplantationsdiagnostik (PID) vom 5. Juni. Und sie steht – wie viele Fragen, die Technik betreffen – quer zum üblichen Links-rechts-Schema.

12.05.2016

Es knallt, blitzt und rumort

Südlich von Solothurn steht eines der letzten Stücke Schweizer Schwerindustrie: das Stahlwerk Gerlafingen. Erstaunlich: Es überlebt in einem immer härteren Umfeld. Und noch erstaunlicher: Es ist feinste grüne Wirtschaft.

12.05.2016

Sprungbrett für Spionagesoftware

Die Ruag betrieb Datenbanken für das VBS. Der Datenabfluss könnte weit gravierender sein als vermutet.

12.05.2016

Unter Parmelins Weinberg liegen 1,2 Milliarden Franken

Die «Bauland-Affäre» um Guy Parmelin ist keine Bagatelle. Sie lässt tief blicken in sein Amtsverständnis und die Verhandlungen um das grösste Steuergeschenk der kommenden Jahre: die Unternehmenssteuerreform III.

05.05.2016

Die digitale Intimsphäre schützen

Zwei neue Überwachungsgesetze sollen den Einsatz von Staatstrojanern erlauben. Das wirft Fragen zur Verhältnismässigkeit und zur Sicherheit auf.

05.05.2016

Zwölf Sekunden nach dem Sturm

Aussergewöhnliches Urteil in einem aussergewöhnlichen Fall: Ein Polizeieinsatz endete mit zwei Schüssen auf einen selbstmordgefährdeten Mann. Nun wurden zwei Aargauer Polizisten dafür verurteilt.

05.05.2016

Richtig ticken

Wie der Langzeitgefangene Hugo Portmann zu seiner Wunschuhr kam. Warum er sich nicht therapieren lassen will. Und ein kleiner Werbespot für Swatch-Besitzer Nick Hayek.

05.05.2016

Besser im Schlafwagen?

Das Berner Rot-Grün-Mitte-Bündnis lebt weiter – trotz Krach. Sonst kommt es womöglich schlimmer.

05.05.2016

Bis nur noch ein Loch bleibt

Ja! Ja! Ja! Wir wollen eine starke Post, eine starke SBB, eine starke Swisscom. Das fordert die Pro-Service-public-Initiative, die am 5. Juni zur Abstimmung kommt. Dafür muss man doch wahrlich sein. Weil SBB, Post und Swisscom uns gehören, den EinwohnerInnen dieses Landes.

28.04.2016

«Nichts gegen diese Leute, aber …»

Seit gut einem Jahr befindet sich das Wagenplatzkollektiv «Sous le pont» auf einer Odyssee. Leer stehende Brachen gäbe es in und um die Stadt Luzern genug – aber im konservativen Kanton überwiegen die Vorurteile gegenüber der alternativen Lebensform.

28.04.2016

Mullahregime der Wirtschaft

Das Fressen kommt bekanntlich vor der Moral. Der Bundesrat hat kürzlich den Export von Kriegsmaterial in kriegsführende Länder und Diktaturen des Nahen Ostens bewilligt. Auftragsvolumen: 180 Millionen Franken.

28.04.2016

«Die EU-Gegner geben die Demokratie und die Zukunft auf»

Der Bündner SP-Politiker Jon Pult gilt als die grosse Nachwuchshoffnung der SozialdemokratInnen. Im Interview kontert er Christian Levrats Taktieren und sagt, warum er die Bilateralen für ein Auslaufmodell hält und der EU-Beitritt unausweichlich ist.