Nr. 38/2006 vom 21.09.2006

Die dreckigen Geschäfte des ANC

Wie der südafrikanische Widerstand den Befreiungskampf gewann und seine grosse Chance verpasste. Statt in die wirtschaftliche Entwicklung zu investieren, wurden im grossen Stil Waffen gekauft

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch