Schawinski interviewt : Wer von Bundesrat Blocher geliebt werden will, dem fallen keine guten Fragen ein