Nr. 04/2008 vom 24.01.2008

Hetzer im zerrissenen Land

Nach der gefälschten Präsidentschaftswahl kommt Kenia nicht zur Ruhe. Besonders im Rift Valley wurden verschiedene Volksgruppen gegeneinander aufgehetzt

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch