«… dass dir die Ohren wehe tun» : Das Comeback der Glasharfe