Nr. 17/2010 vom 29.04.2010

Genug geschleckt

Beim gnadenlosen Kampf um Marktanteile gehen in Deutschland Discounter wie Lidl, Netto, Ikea oder Schlecker den Beschäftigten an die Gurgel. Doch nun macht die Kundschaft nicht mehr mit

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch