Kein knappes Rennen in der Bundesratswahl : Friede, Freude, Eitelkeiten