Nr. 23/2011 vom 09.06.2011

Staatsbankrott als einziges Druckmittel

Griechenland steht seit einem Jahr unter dem Euro-Rettungsschirm. Trotz Rosskur schlittert das Land immer weiter in die Krise

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch