«Natürlich haben wir getötet!» : Bei der Präsidentschaftswahl in Guatemala gilt ein mutmasslicher Kriegsverbrecher als Hauptfavorit