Nr. 45/2012 vom 08.11.2012

Vier Monate für Leuthold

Vor vier Jahren war er unser Verlagspraktikant, jetzt stopft er ein viermonatiges Loch: Benjamin Leuthold übernimmt von Vasco Rasi, der auf Reisen geht, bis im März 2013 die Koordination der Inserateakquise. Herzlich willkommen, Beni – und alles Gute in Amerika, Vasco!

Preis für Vasella und Bolzli

In der letzten Ausgabe haben die beiden freischaffenden Journalistinnen Marina Bolzli und Lucia Vasella erstmals einen Artikel für die WOZ geschrieben. Sie berichteten aus dem mazedonischen Krusevo über den Popstar Tose Proeski, der vor fünf Jahren gestorben ist und nun beinahe wie ein Heiliger verehrt wird («Ein Tor zu Gott», WOZ Nr. 43/12). Jetzt erreicht uns die Nachricht, dass die beiden den alle zwei Jahre vergebenen Medienpreis für Freischaffende gewonnen haben, und zwar für ihr Radio-Feature «Verschobene Leben in Bosnien». Wir gratulieren – und hoffen auf weitere spannende WOZ-Artikel aus ihrer Feder.

Und jetzt?

US-Präsident Barack Obama hat es also noch einmal geschafft und darf weitere vier Jahre im Weissen Haus bleiben. Der linke Thinktank Denknetz hat die WOZ-USA-Berichterstatterin und Buchautorin Lotta Suter eingeladen, um über den Ausgang und die Folgen dieser Wahl zu diskutieren. Und zwar am kommenden Mittwoch, 14. November 2013, von 19 bis 21 Uhr im Zürcher Volkshaus am Helvetiaplatz. Mehr Informationen finden Sie auf www.denknetz-online.ch. Und mehr von Lotta Suter zum wiedergewählten 44. Präsidenten der USA auf Seite 1 dieser Ausgabe.

Literatur mit Wegelin

Anna Wegelin, die regelmässig in der WOZ literarische Neuerscheinungen rezensiert, moderiert diesen Freitag, 9. November 2013, um 11 Uhr in der ehemaligen Galerie Beyeler in Basel eine Doppellesung sowie ein Gespräch zwischen den Autorinnen Verena Stössinger und Yael Pieren: Stössinger liest aus ihrem soeben erschienenen Roman «Bäume fliehen nicht», Pieren aus ihrem Debütroman «Storchenbiss» (siehe www.buchbasel.ch).

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch