Nr. 50/2012 vom 13.12.2012

Geschenke!

Ein Weihnachtsbaum – von einem WOZ-
Leser kürzlich auch als «Halleluja-Besen» bezeichnet – ist nicht nur als Jahresenddekoration symbolisch aufgeladen, auch der Platz davor ist es. Wenn Sie noch tolle und instruktive Geschenke suchen, um ebendiese Leere zu füllen, so werden Sie sicher bei uns im WOZ-Shop fündig. Und wenn Sie bis zum 18. Dezember bestellen, liefern wir den «Atlas der Globalisierung» auch pünktlich zum Fest oder «Die Krisenmacher» – die neuste Edition von «Le Monde diplomatique» zum Thema «Bürger, Banken und Banditen». Alles Weitere finden Sie unter www.woz.ch/shop.

Lob aus Nuss und Honig

Unser sehr geschätzter Leser A. hat uns seine Freude über die goldene WOZ (Nr. 49/12) auf äusserst süsse Weise ausgedrückt: Nicht schlecht gestaunt haben wir, als uns eine frisch gebackene Engadiner Nusstorte mit der Post ins Haus geliefert wurde, versehen mit einem Lob über die Sondernummer. Der Kuchen schmeckte köstlich und wurde fair unter den GenossenschafterInnen verteilt. Daher an dieser Stelle: Besten Dank an Leser A. aus dem Engadin für sein Präsent!

Bis bald, Toni, Manuel!

Drei Monate lang hat Toni Keppeler das aufregende Leben als Lateinamerikakorrespondent der WOZ gegen ein aufregendes Leben auf der WOZ eingetauscht, wo er in der Auslandsredaktion aushalf. Wir bedauern, dass er wieder fort ist, und trösten uns mit dem Gedanken, dass er nun wieder Zeit zu reisen hat – was immer zu lebendigen Reportagen und fundierten Analysen führt.

Herzlich danken wir auch Manuel Frick, der drei Monate als Praktikant in der Auslandsredaktion arbeitete. Zuletzt lasen Sie in WOZ Nr. 48/12 seinen Artikel «Fette Kohle aus fernen Minen» über das in der Schweiz angesiedelte Rohstoffbusiness. Manuel geht jetzt erst mal auf Reisen, danach arbeitet er für eine Weile auf einer Lokalredaktion im nahen Ausland. Wir wünschen ihm dort viel Spass und hoffen, dass anschliessend Texte von ihm auch wieder in der WOZ zu finden sind.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch