Hausmitteilungen :

Nr. 8 -

Russische Wahrheiten

In Russland führt der Staat einen Krieg um die Seelen. Im Rahmen der Tage russischer Literatur debattieren die Dichterin Maria Stepanowa und der Kulturwissenschaftler Ulrich Schmid über Strategien von Politikern und Spindoktorinnen, aber auch über Gegenstrategien. Die Moderation übernimmt WOZ-Auslandredaktorin Anna Jikhareva.

Zürich, Literaturhaus, Limmatquai 62, Samstag, 25. Februar 2017, 20 Uhr.

Standing Rock

Die Situation im Siouxreservat Standing Rock in North Dakota spitzt sich zu. Die US-Regierung will das letzte Teilstück der Dakota Access Pipeline (DAPL) möglichst rasch fertig bauen lassen. WasserschützerInnen wehren sich dagegen, weil sie fürchten, dass ein Leck in der Ölpipeline das Trinkwasser für Millionen Menschen verschmutzen würde. CS und UBS finanzieren die Betreiberfirmen der DAPL mit Hunderten Millionen Franken. Dazu gibt es am Samstag, 25. Februar 2017, um 19 Uhr in der Reitschule Bern eine Infoveranstaltung. Es referieren: Katharina Börlin und Helena Nyberg von Incomindios, Angelique Warntjes sowie WOZ-Redaktor Daniel Stern.

Odermatt im «Moods»

Jazzpianist Thomas Lüscher ist diesen Monat Artist in Residence im Zürcher Jazzclub Moods und nutzt das, um jeweils auch eine Gastband zu präsentieren. Am Sonntag, 26. Februar 2017, ist das The IndoSwiss Duo, das zur Hälfte aus dem sitarspielenden WOZ-Inseratemann Roger Odermatt besteht. Das Duo mit dem Tablavirtuosen Mohinder Singh aus England reichert seine «Oriental Chamber Music» mit Zutaten aus Blues, Jazz und Folk an – mit treibenden Rhythmen.

www.moods.ch. Weitere Termine: www.facebook.com/TheIndoSwissDuo

Boos am Radio

Am Dienstag, 28. Februar 2017, ist WOZ-Redaktionsleiterin Susan Boos Gast in der SRF-2-Sendung «Blick in die Feuilletons – mit Livegast». Von 7.50 bis 8.25 Uhr wird sie unter anderem einen Zeitungsartikel vorstellen, der ihr besonders aufgefallen ist. Also: Wecker stellen und Empfangsgerät vorbereiten!