Nr. 36/2017 vom 07.09.2017

Dyttrich zur Ernährung

Für kurz entschlossene Unentschlossene: Am Erscheinungstag dieser WOZ diskutiert Inlandredaktorin Bettina Dyttrich mit SP-Nationalrat Beat Jans über die Ernährungssicherheitsinitiative im Speziellen und linke Agrarpolitik im Allgemeinen. Los gehts um 19.30 Uhr im Gemeindesaal im Domplatzschulhaus von Arlesheim.

Dyttrich, Hänggi zur Stadt

Wie könnte eine Stadt aussehen, die ökologisch nachhaltig, sozial gerecht und erst noch genossenschaftlich verwaltet ist? Ein Modell dafür entwirft das Buch «Die andere Stadt», und zwar nicht nur abstrakt am Reissbrett, sondern gleich mit praktischen Vorschlägen: von der Mobilität über die Gesundheitsversorgung bis hin zum demokratischen Internet. Herausgeber des Buchs ist Hans Widmer, der als PM einst die Utopie «bolo’bolo» zur Gestaltung urbaner Gemeinschaften entwarf, illustriert hat es Maria Rehli. Mitgearbeitet haben auch WOZ-Redaktorin Bettina Dyttrich und WOZ-Autor Marcel Hänggi. Am 10. September 2017 ab 17 Uhr nehmen alle MitautorInnen anlässlich der Buchvernissage in der Brasserie Bernoulli in Zürich an einem Gespräch teil.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Unterstützen Sie die WOZ als Ganzes mit einer Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr

Drücken Sie ihr Interesse am Text Hausmitteilungen aus und tätigen Sie eine spezifische Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr