Nr. 49/2017 vom 07.12.2017

Müssen Eritreerinnen lauter werden?

Rahel Dawit engagiert sich als Mediensprecherin im Eritreischen Medienbund dafür, dass Menschen aus Eritrea eine eigene Stimme erhalten – vor allem Frauen. Dafür steigt sie auch mit gestandenen Politikerinnen und Experten in den Ring.

Von Laura Cassani (Interview) und Florian Bachmann (Foto)

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.