Nr. 09/2019 vom 28.02.2019

Auf nach Belgrad!

Nächste Woche ist Anmeldeschluss für die WOZ-Reise nach Belgrad – sichern Sie sich einen der letzten Plätze! Wollten Sie sich schon lange einmal direkt vor Ort und im persönlichen Gespräch mit Historikern, Zeitzeuginnen und AktivistInnen mit der Geschichte und der Gegenwart der jugoslawisch-serbischen Linken auseinandersetzen? Dann nutzen Sie die Gelegenheit, und reisen Sie vom 11. bis zum 18. Mai 2019 mit der WOZ nach Belgrad. Alle Informationen zur Reise finden Sie unter www.woz.ch/wozunterwegs2019. Wir freuen uns!

Lesung mit Tatjana Kühne

Tatjana Kühne wurde vergewaltigt, als sie dreizehn Jahre alt war. Darüber hat die heute in Winterthur lebende Studentin ein Buch geschrieben, es heisst «Vergewaltigt. Meine Geschichte» und ist letztes Jahr im Xanthippe-Verlag erschienen. Daraus liest sie nun am Donnerstag, 7. März 2019, 18.30 Uhr, im Zürcher Zentrum Karl der Grosse und diskutiert mit der Fachfrau Bettina Steinbach von der Frauenberatung sexuelle Gewalt in Zürich; moderiert wird der Abend von WOZ-Redaktorin Noëmi Landolt.

Das Klimapodium

Muss sofort der Klimanotstand ausgerufen und bis 2030 auf fossile Brennstoffe verzichtet werden, wie das die jungen SchulstreikerInnen fordern – oder reicht es, wenn die CO2-Emissionen erst bis 2050 auf netto null reduziert werden, wie das die Gletscherinitiative vorsieht? Die WOZ veranstaltet zusammen mit dem «Kosmos» ein Podium, das die Frage zu klären versucht, mit welchen Strategien am meisten bewirkt werden kann. Mit dabei sind die SchülerInnen Jonas Kampus, Nadia Kuhn und Cora Tampe sowie der Mitinitiant der Gletscherinitiative, Marcel Hänggi. Die Moderation übernimmt Caroline Baur von der WOZ, der Anlass (Eintritt frei!) findet am Montag, 4. März 2019, um 20 Uhr im «Kosmos» in Zürich statt.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch