Nr. 28/2019 vom 11.07.2019

Von Silvia Süess

Kino auf dem Silodach

Ein Besuch dieses Open-Air-Kinos ist definitiv eine Reise nach Basel wert: Auf dem Dach des Bernoulli-Silos zeigt das Neue Kino Basel während eines Monats Filme. Die Stimmung auf dem Dach ist einzigartig und die Aussicht auf den Hafen atemberaubend. Auch dass alle Filme in 16 mm gezeigt werden und so die Filmvorführung vom beruhigenden Geräusch eines schnurrenden Filmprojektors begleitet wird, macht einen Besuch auf dem Dach einmalig. 

Open-Air-Kino in: Basel auf der Aussichtsterrasse des Bernoulli-Silos, Mi, 17. Juli, bis Fr, 16. August 2019. Reservationen: am Vorführdatum zwischen 17 und 18.30 Uhr unter 078 679 20 97. www.neueskinobasel.ch

Wilde Collagen

«Eine der grossen Frauen ihrer Epoche», ist auf dem Grabstein von Hannah Höch zu lesen. Die deutsche Künstlerin war die einzige Frau, die an der Ersten Internationalen Dada-Messe in Berlin 1920 prominent in Erscheinung trat. «Schnitt mit dem Küchenmesser Dada durch die letzte Weimarer Bierbauchkulturepoche» hiess das Werk, das damals von ihr zu sehen war. Die wilde Collage steht exemplarisch für das Schaffen der 1889 geborenen und 1978 verstorbenen Ausnahmekünstlerin. In der Ausstellung «Hallo Hannah» in der Zürcher Shedhalle haben nun zehn KünstlerInnen aus Deutschland und der Schweiz neue Werke auf der Grundlage von Fotografien von zwanzig verschollenen Collagen Höchs erschaffen. Den Entstehungsprozess konnte man vor Ort mitverfolgen – nun sind die fertigen Arbeiten unter anderem von Patricia Bucher, Magda Drozd, Tatiana Echeverri Fernandez, Esther Kempf und Ana Strika zu sehen. Initiiert wurde die Ausstellung von Martin G. Schmid und Jaro Straub.

«Hallo Hannah. Eine kollektive Annäherung» in: Zürich Shedhalle, Do, 11. Juli 2019, um 18 Uhr Vernissage; die Ausstellung dauert vom Fr, 12., bis So, 28. Juli 2019. www.shedhalle.ch

Sommer-Siesta-Soirée

Wenn das nicht vielversprechend klingt: Die Zoobar in der hintersten Lorraine in Bern lädt ein zur Sommer-Siesta-Soirée, «bevor es nur noch zum Baden geht». Denn die BernerInnen verbringen den Sommer bekanntlich ja hauptsächlich in der Aare. Doch zuvor gibts in der Zoobar noch ein Konzert mit der Bieler Band Dolphin Flight, serviert werden dazu Orangenlikör und Secco on the rocks, und vom Plattenspieler gibts Musik bis zur sehr späten Stunde. Worauf dann abgetaucht werden darf.

Sommer-Siesta-Soirée mit Dolphin Flight in: Bern Zoobar, Fr, 12. Juli 2019, ab 18 Uhr. www.zoobar.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch