Nr. 48/2019 vom 28.11.2019

Alle Macht dem Volke

«Frankreich: Schlaflose Nächte für Macron», «Kommentar: Arbeitserziehungsanstalt Schweiz», WOZ Nr. 45/2019

In letzter Zeit habe ich schon ab und zu daran gezweifelt, wie viel von der Bewegungszeitung, als die sie einst angetreten ist, in der WOZ noch weiterwirkt. Ein Organ, das dazu beiträgt, Bewegungen anzustossen, zu stützen, kritisch zu begleiten und deren Kontinuität sicherzustellen.

Schon nach zwei Seiten Lektüre in der WOZ Nr. 45 bin ich wieder hoffnungsvoll: Der Leitartikel zu Frankreich ist genial und belebend, indem er dazu auffordert, den Herrschenden (auch in der Schweiz!) «schlaflose Nächte zu bereiten»! Und: Der Kommentar von Andreas Fagetti ist so kompromisslos, wie wir es brauchen: «Parteien und Parlamentarier sichern die Herrschaft der Reichen» ist zwar vielleicht eine Spur zu pauschal – vielleicht hätte die Eingrenzung auf «die Parteien und ParlamentarierInnen der Herrschenden sichern deren Reichtum» den Hoffnungsschimmer offengelassen, dass der Ausgang der Wahlen Veränderungspotenzial besitzt. Wenn die Wahlgewinner verstehen, dass nicht sie die Gewinner sind – sondern die Bewegungen, die dieses Resultat möglich gemacht haben. Was aber nur gelingt, wenn diese Partei(en) begreifen, dass die entscheidende Kraft von den Bewegungen ausgeht, die keine Stellvertretung im Parlament brauchen, sondern ein Sprachrohr, das auch breiten Teilen der Bevölkerung vermittelt: Wir brauchen eine andere Welt, in der gilt: «Alle Macht dem Volke!»

Beni Gnos, Allschwil

Kein Ton zu Krieg und Waffen?

Warum vernehme und höre ich innerhalb der ganzen Klimabewegung nie einen Ton zu Krieg, Waffen und weltweiten Armeen (inklusive Schweizer Armee)? Hier sind doch die grössten und gefährlichsten Weltverschmutzer zu finden. Gelegentlich beruft man sich immerhin auf Menschenrechte, zum Beispiel auf die Konzernverantwortungsinitiative.

Louise Schneider-Rüedi, Liebefeld

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch