Nr. 39/2021 vom 30.09.2021

Asyl

Verschiedene zivilgesellschaftliche Basisorganisationen organisieren eine Kundgebung mit der Forderung «Freies und würdiges Leben für Geflüchtete!» in Bern, um gegen die Isolation, Zermürbung und Gewalt im Asylsystem zu demonstrieren.

Bern Schützenmatte, Sa, 2. Oktober 2021, 14 Uhr. Infos unter www.sosf.ch.

Velofreundliches Zürich

Wo wird die Stadt velofreundlicher? Gemeinsam mit Politiker:innen der Grünen wird eine Velotour zu den geplanten Velovorzugsrouten durch Zürich unternommen. Gleichzeitiger Start um 10 Uhr vom Idaplatz, vom MFO-Park, vom Eingang zur Roten Fabrik, von der Bushaltestelle Rütihof und vom Helvetiaplatz. Ziel ist Zürich Nord, wo es eine vegane Stärkung gibt.

Zürich Diverse Orte, Sa, 2. Oktober 2021, 10 Uhr. Details zu den Routen und Anmeldung unter www.gruenezuerich.ch/events.

Indigene im Amazonas

Der Kurzfilm «Bedrohter Tapajós» begleitet 25 Indigene aus der Tapajós-Region auf ihrer Reise durch den Amazonas. Sie erzählen dabei von ihrer Sicht auf eine Reihe von geplanten Infrastrukturprojekten wie Staudämmen, einer Wasserstrasse und einer Eisenbahn. Im Anschluss an den Film gibts ein Gespräch mit Menschenrechtsaktivistin Alessandra Munduruku sowie Indigenenanführer Juarez Munduruku. Im Fokus des Gesprächs steht die Bedrohung indigener Kulturen, aber auch die Beteiligung von Schweizer Finanzinstituten an der Ausbeutung des Amazonas.

Basel Historisches Museum, Barfüsserplatz 7, Sa, 2. Oktober 2021, 10 Uhr. Anmeldung: info@gfbv.ch.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch