WOZ News :

Nr.  28 –

Nutztierische

Der «Tages-Anzeiger» ging in den Stall: «Zassaraya ist eine spezielle Kuh. Vorne und hinten ist ihr Fell gecheckt wie das eines Tigers, um den dicken Bauch läuft ein breites weisses Band.» Zwar hat diese sehr spezielle Kuh den Test bestanden, aber das Korrekturprogramm sollte kritisch überdacht werden; es könnte sich um einen geschenkten Gaul handeln. 
Jürg Fischer

Kollaterale

«Gemäss Kyrylenko Wohnblock seien zwei Eingänge komplett zerstört worden», berichtete srf.ch vom Kriegsschauplatz. Bleibt zu hoffen, dass die Schadenmeldung sich nicht auf den Leib des zitierten Sprechers bezieht.
Jürg Fischer

Internistische I

«Wer von der Zigarette loskommen will, kann zum Telefon greifen», empfiehlt der «Tages-Anzeiger» allen Süchtigen. Wir fügen das Kleingedruckte an: Vorsichtig kauen und bitte nicht inhalieren. 
Jürg Fischer

Internistische II

«‹Mir kam gerade ein bisschen die Gülle hoch›, sagt die Mutter von elf Kindern in ihrem Livestream», meldete der «Blick» online. Hier leisten wir gerne Triage: Die Frau in den Notfall und die Redaktion in den Crashkurs Gastroenterologie. 
Jürg Fischer

Konzentrierte

«Der südamerikanische Handelsriese Femsa will den schweizerischen Valora-Konzern kaufen», war in verschiedenen Medien zum «Kiosk-Deal à la mexicaine» zu lesen. Bleibt zu hoffen, dass Femsa künftig diese Medien nicht in ähnlich geografisch unbedachter Art in die Verbannung schickt, statt sie am Kiosk feilzubieten. 
Jürg Fischer

Aerosolierte

Wo einst der russische Komponist Rachmaninow die Sommermonate verbrachte, soll ein Kulturzentrum entstehen. In der SRF-Sendung «Schweiz aktuell» fragte der Moderator die Leiterin des Hauses, was denn an dem Ort magisch sei, worauf diese meinte: «Man saugt hier die Luft ein, die Sergei Rachmaninow eingeatmet hat.» Aus pandemiepolitischer Sicht finden wir das problematisch. 
Karin Hoffsten

Transidente

In Zürich wurde ein toter Mensch aus der Limmat geborgen, was wir bedauern. Dem «Tages-Anzeiger» verdanken wir den Hinweis, dass es unter Wasser zu einer spontanen Genderänderung gekommen sein muss: «Auch ist noch nicht bekannt, wie der Mann ins Wasser kam und wie sie starb.» 
Karin Hoffsten

Perpetuierende

Der «Anzeiger Luzern» wusste: «21 000 Flugbewegungen jährlich bewegen sich dabei unter 150 Metern über Grund», was wir so interpretieren, dass die Bewegungen sich selbst Impulse geben, was natürlich höhere Physik ist und von daher gar nicht hierhergehört.  kho

Inkommode

Zu einer neuen Podcastfolge hiess es auf tagesanzeiger.ch: «Sie bildet den Auftakt einer vierteiligen Sommerserie, in welcher die beiden Hosts aufgehängt an einem Buch über ein bestimmtes Thema sprechen […]» Also gerade während der Ferien könnten wir uns bequemere Positionen vorstellen. 
Karin Hoffsten

woznews@woz.ch