Täglich

Publiziert:


Publiziert:


13. AHV: Ein Ja ist möglich

Publiziert:





Zürcher Uferinitiative: «That would be great!»

Bis 2050 soll es an allen Gewässern im Kanton Zürich durchgehend öffentliche Uferwege geben, verlangt eine Initiative. Die Meinungen dazu sind geteilt, wie ein Spaziergang an der Goldküste des Zürichsees zeigt.

private Einwasserungsstelle in Küsnacht


Thema

AHV-Abstimmung: Da ist durchaus noch Wut

Sie haben immer viel gearbeitet, und nun ist im Alter das Budget doch knapp. Eine 13. AHV-Rente würde helfen. Zu Besuch bei vier Senior:innen zwischen Schaffhauser Klettgau und Berner Jura.

Ruedi Amrein in seiner Werkstatt


(Lesbar mit Abo) Ukraine: «Der Krieg vergisst dich nicht»

Nach bald zehn Jahren Krieg hat ein grosser Teil der Bevölkerung der Ukraine Kampferfahrung. Viele Veteran:innen haben Schwierigkeiten, sich wieder an den zivilen Alltag anzupassen.


(Lesbar mit Abo) Konzernverantwortung : Die Ampel steht auf Gelb

Das Lieferkettengesetz der EU schien unter Dach und Fach – doch wegen der deutschen FDP hat sich dessen Verabschiedung zur Zitterpartie gewandelt. Viel steht auf dem Spiel, auch mit Blick auf die Schweiz.


(Lesbar mit Abo) Spanien: Warten auf den Regen

Katalonien durchlebt die historisch schlimmste Dürre. Mehr Entsalzungsanlagen sollen den unstillbaren Durst von Landwirtschaft, Industrie und Tourismus löschen.



Bühne: Alles Nina

Die Performancekünstlerin Nina Langensand treibt in ihren Theaterprojekten den autobiografischen Zugang auf die Spitze.


Kolumnen










Arbeit auf Abruf: Unterm Glanz der Oberfläche

Das Reinigungsunternehmen Batmaid will mit einem Anti-Schwarzmarkt-Image Marktführer werden. Sein Geschäftsmodell basiert jedoch auf ungesicherten Arbeitspensen – zum Teil mit gravierenden Folgen für Beschäftigte.

Titelseiten-Illustration der WOZ: eine Hand reinigt ein Batmaid-Plakat



Neue kommunistische Partei: Twinten für Lenin

Parlamentssitze will die eben erst gegründete Revolutionäre Kommunistische Partei keine gewinnen – sondern die Revolution herbeiführen. Und nebenbei Spenden generieren.

Gründungsversammlung der Revolutionären Kommunistischen Partei am 10. Januar im Bieler Volkshaus

(Lesbar mit Abo) Lastwagenlawine: Die Strassen zu billig, die Bahn zu teuer

Vor dreissig Jahren wurde die Alpeninitiative angenommen. «Güter auf die Schiene» lautete die Forderung, die die Verkehrspolitik der Schweiz nachhaltig verändern sollte. Doch heute braucht es wieder neue Impulse, um die Verlagerung voranzutreiben.



Israel / Palästina : Zeug:innen unter Beschuss

Während die ganze Welt zuschaut, berichten lokale Journalist:innen unter Einsatz ihres Lebens aus Gaza. Der Fall eines im Dezember verstorbenen Kameramanns sorgte für grosse Aufmerksamkeit.

Al-Jazeera-Reporter Wael Dahdouh bei einem Begräbnis

Senegal: Verschobene Wahlen, verschobene Zukunft

Die alten Eliten machen keinen Platz – und so sind es vor allem die jüngeren Generationen, die im Senegal gegen die Aufschiebung der Präsidentschaftswahl aufbegehren.

Daouda Ndoye, Bühnenbildner und Schauspieler

(Lesbar mit Abo) Kosovo: Keine Einheit und Brüderlichkeit in Sicht

Die Beziehung zwischen dem Kosovo und Serbien ist so angespannt wie lange nicht mehr. Kurz vor dem Unabhängigkeitstag erzählen ein Theatermacher und eine Anwältin von den Fortschritten und den Rückschlägen ihres Landes.


(Lesbar mit Abo) Taiwan: Die USA und das doppelte China

Taiwan spielt für die USA eine zentrale Rolle in ihrer Eindämmungspolitik gegenüber der Volksrepublik China – wie schon einmal vor mehr als sechzig Jahren. Allerdings unter veränderten Vorzeichen.

Thema

(Lesbar mit Abo) Bern–Teheran per Velo: «Noch heute kriege ich Gänsehaut»

Gerade ist «Hoffen bleibt erlaubt» erschienen, das Buch über die umweltpolitische Veloreise des freien WOZ-Mitarbeiters Florian Wüstholz mit dem Berner Fotografen Martin Bichsel. Dieser Auszug berichtet von Begegnungen mit Aktivist:innen in der Türkei.

Fahrzeuge auf einer Strasse inmitten eines Sandsturms in der iranischen Provinz Lorestan


Kolumnen