25 Jahre WOZ

Höhepunkte aus einem Vierteljahrhundert linker Zeitungsgeschichte

07.09.2006

Unser Mann in Sydney

Irgendwann 1995 schenkte Radio-Lora-Macher Polo Magnaguagno seinem Freund Armin Köhli ein Rennvelo. Es war Liebe auf den ersten Blick. Armin begann auf dem Albis herumzukurven, immer die gleiche Strecke, immer schneller. «Tempo ist geil.» Aus der ersten Verliebtheit wurde ziemlich schnell Ernst.

31.08.2006

Abgeschoben und gefoltert

Zuerst war es die «Italienerfrage», dann die «Türkenfrage». 1983 beschäftigte die Schweizer Öffentlichkeit dann die «Tamilenfrage», die durch einen Rückschaffungsbescheid des Bundes gelöst werden sollte.

31.08.2006

Abgeschoben und gefoltert

Letzte Woche ist eine Delegation des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartementes aus Sri Lanka zurückgekehrt. Ihre Aufgabe war es, vor Ort zu überprüfen, ob eine Zurückschiebung von Tamilen, deren Asylgesuche in der Schweiz abgelehnt wurden, zumutbar sei.

24.08.2006

Wieder Bücher verbrennen?

Wenn Kulturschaffende heute gegen eine menschenverachtende Asylgesetzrevision anschreiben und agieren, muss man nicht lange suchen, um denjenigen zu finden, der sich, selber schreibend, darüber aufregt. Er heisst Mörgeli, ist SVP-Nationalrat und hat eine Kolumne.

17.08.2006

Vergiss die blöde Lust!

Wenn frau nicht grad frisch oder halbfrisch verliebt ist, das Alter, in dem alles neu und spannend war, auch schon glücklich oder unglücklich hinter sich gebracht hat, muss sie gelegentlich anfangen, sich zu überlegen, aus welchen Gründen sie den leiblichen Genüssen eigentlich noch huldigt. Die Qualität der Gründe wie der Genüsse ist doch sehr unterschiedlich.

17.08.2006

Sex & Politics

Vom kleinen Unterschied zwischen Christiane Brunner und Ruth Dreifuss

17.08.2006

1993 hatte die WOZ noch ein Sexleben

Auf der Redaktion einer dezidiert politischen Wochenzeitung ist das Triviale, das Private, das vermeintlich Harmlose das, was allenfalls dann noch aufs Tapet kommt, wenn sich alle bereits erschöpft mit der Zeitung der letzten Woche Luft zuwedeln.

10.08.2006

Ein Blick hinter die Kulissen

Aus dem Arbeitsfeld des Jacques Mazourin

Vor einiger Zeit wurde mir ein Artikel zur Korrektur und Überarbeitung zugesandt, der nun vor kurzem in der Zeitung «Schmeisserkeit» in meiner Endfassung erscheinen durfte.

10.08.2006

Die Wut des WOZ-Redaktors

Sie war hart umkämpft, die «F82».

Seiten