Eidgenössische Wahlen 2019

Das Schweizer Parlament wird am 20. Oktober 2019 neu gewählt. Welche Themen beschäftigen das Land? Wie positionieren sich die Parteien? Und was muss Links-Grün tun, um im Herbst zu gewinnen?

10.10.2019

Zieht Linksaussen ins Parlament ein?

In Zürich, der Westschweiz und im Tessin kämpfen Parteien links der SP und der Grünen um einen Sitzgewinn. Die LinksaussenkandidatInnen streben eine eigene Fraktion in Bern an – brauchen dazu aber viel Wahlglück.

10.10.2019

Die soziale Frage bestimmt alles

Im medial vermittelten Wahlkampf spielten konkrete politische Inhalte und Vorhaben übers Ganze gesehen eine eher untergeordnete Rolle.

03.10.2019

Eine transparente Wahlhilfe

Das grösste Problem an der Politfinanzierung ist das mangelnde Problembewusstsein. So lässt sich die Debatte in der Schweiz seit Jahren zusammenfassen. Zwar reichten SP und Grüne regelmässig Vorstösse für mehr Transparenz ein. Doch prallten sie stets auf eine Mauer.

03.10.2019

Die grünste Managerin

Für Regula Rytz kannte der Karrierepfeil bisher nur eine Richtung: steil nach oben. In den letzten Jahren hat die ehemalige Exekutivpolitikerin auch die Grünen auf Erfolg getrimmt. Was verheisst das für die Zukunft der Partei? Ein Sommer mit der Präsidentin.

26.09.2019

Aufbruch in der Tiefebene

Die Wahlen 2019 werden in der Agglomeration entschieden. Unterwegs im Aargau, in St. Gallen und in Zug zeigt sich: Linke KandidatInnen gewinnen dort gerade ein neues Selbstvertrauen.

12.09.2019

Drei meinen es ernst

SP, Grüne und Grünliberale setzen ambitionierte Klimaziele. Sofern sie bei den Wahlen deutlich zulegen, werden sie die Schweiz verändern können. Alle anderen Parteien haben den Ernst der Lage nicht erkannt – oder leugnen ihn.

29.08.2019

Dieser Herbst riecht nach Veränderung

Klimaerwärmung, Sozialpolitik, BürgerInnenrechte: Bei den Parlamentswahlen vom 20. Oktober geht es um so viel wie selten. Soll noch jemand sagen, Wählen bringe nichts!

29.08.2019

Mit dem Einkaufswägeli in den Wahlkampf

Der politische Verein Operation Libero setzt im Wahlkampf auf fragwürdige Methoden, wie ein vertrauliches Papier zeigt, das der WOZ vorliegt. Diese widersprechen womöglich gar der Verfassung.

18.07.2019

Herrn Krummenachers heile Welt

Ein überparteiliches Komitee portiert in Obwalden Peter Krummenacher als Nationalratskandidaten. Dieser ist nicht nur Winzer. Als Jurist vermittelt er auch Pässe und Steuerdeals an Superreiche – und vertritt damit eine zwielichtige Branche.

18.07.2019

Die neue Entschlossenheit

Endlich Ferien, auch für die meisten PolitikerInnen: Auf ihren sozialen Profilen haben sie sich ins digitale Off verabschiedet und wünschen allseits gute Erholung. Wahlweise gibt es dazu ein Berg- oder Meerbild, auf Flugaufnahmen wird derzeit wohlweislich verzichtet.

Seiten