Energie

Das WOZ-Dossier zu Energiequellen und Energiepolitik. Siehe auch das Dossier Klimawandel und das Dossier Atomkraft.

04.11.2021

Geisterstrom im Transit

Eindringlich wird gewarnt: Achtung, der Strom wird knapp! Tatsächlich könnte es eine Mangellage geben. Doch wie schlimm wäre das?

07.10.2021

Allmächtige Gazprom

Seit Jahresbeginn hat sich der globale Gaspreis verdreifacht, und in Europa könnten viele Heizungen im kommenden Winter kalt bleiben. Welche Rolle spielt dabei der russische Staatskonzern?

05.08.2021

Die Zombies der Energiepolitik

Die Debatte um die Laufzeit der Schweizer Atomkraftwerke ist neu lanciert – und könnte bald einen gewaltigen Schub erhalten.

16.07.2020

Eine Branche am Abgrund

Von allen Seiten gerät die fossile Industrie immer stärker unter Druck. Grosse Konzerne müssen Milliarden abschreiben, kleinere machen Konkurs. Doch gewonnen ist noch nichts.

05.12.2019

Auswahl mit Dreckstrom

Die Schweiz könnte genug Solarstrom für eine fossilfreie Infrastruktur produzieren, wie Berechnungen zeigen. Doch die Liberalisierung des Strommarkts funkt dazwischen.

26.09.2019

Strom aus Eierschalen?

Batterien spielen eine Schlüsselrolle für den Sprung ins postfossile Zeitalter. Aber die am weitesten verbreitete Lithiumionenbatterie birgt Risiken. Deshalb tüfteln ForscherInnen weltweit an neuen Batterietypen. Über die schwierige Suche nach Alternativen.

28.02.2019

Der Traum vom sauberen Verkehr

Mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzellen könnten eine Schlüsseltechnologie für eine weniger umweltschädliche Zukunft sein – nicht aber, wenn der Verkehr unbegrenzt weiterwächst.

20.12.2018

Noch eine letzte Lore aus dem Förderschacht

Ende 2018 läuft in Deutschland die Subventionierung der Steinkohleförderung aus. Nun wird auch in Ibbenbüren, einem der letzten zwei deutschen Steinkohlebergwerke, der Betrieb eingestellt. Der Industriezweig, der eine ganze Region geprägt hat, landet im Museum.

22.11.2018

Der Kampf gegen die Riesenschlange im Boden

Um von Russland unabhängig zu werden, baut die EU eine Pipeline für Erdgas aus Aserbaidschan. Das derzeit teuerste Infrastrukturprojekt Europas, an dem auch der Schweizer Energiekonzern Axpo beteiligt ist, zerstört die Lebensgrundlage Tausender von Menschen in Griechenland und Albanien.

Seiten