Europa in der Krise

Ein WOZ-Dossier über die ökonomische Krise in Europa, die Auswirkungen auf die Menschen und die Proteste gegen die neoliberale Sparpolitik.

23.02.2012

Demokratie darf kein Luxus sein

Operation gelungen – Patient tot? Die Eurofinanzminister haben Griechenlands drohende Staatspleite abgewendet. Neue Kredite in Höhe von 130 Milliarden Euro sollen fliessen, private Banken und Fonds ihre Forderungen reduzieren und die Kreditlaufzeiten verlängern.

16.02.2012

Die grosse Schuldenrallye geht weiter

Die Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds setzt die Daumenschrauben an. Damit wird das Integrationsprojekt der Europäischen Union zur Disposition gestellt.

02.02.2012

Jenseits von Sparhysterie und Wachstumsglaube

Wie findet Europa aus der Schuldenkrise? Während die Regierungen auf Sparkuren setzen, rufen deren Kritiker nach einem lockeren Umgang mit Schulden, um das Wachstum zu stärken. Aber es gibt eine weitere Alternative.

23.06.2011

Banken retten ohne Ende

Griechenland steht vor dem Staatsbankrott. Gegenwärtig beraten die Eurostaaten über ein zweites Rettungspaket. Wo liegen die Ursachen der Krise? Wer bezahlt, wer verdient? Und was wäre die Alternative zu den Rettungspaketen?

16.09.2010

Ein Bankraub und seine Folgen

Vor zwei Jahren brachen in Island die Banken zusammen, der Staat ging faktisch bankrott. Was heisst das für die gewöhnlichen Leute? Wie lebt es sich heute in Island? Es erzählen ein Feuerwehrmann, eine Architektin und ein Designer, die fast alles verloren haben, eine politische Demonstrantin sowie ein Bauernpaar und eine Managerin, die knapp davongekommen sind.

20.05.2010

Viel Armut für den Euro

Die Gemeinschaftswährung befindet sich in der schwersten Krise ihrer Geschichte – und will weiter neue Mitglieder aufnehmen. Zum Beispiel Estland, das dafür eine Rosskur durchmacht.

Seiten