Finanzplatz Schweiz

Über Schwarzgeld, Steuerflucht und Bankpleiten, über Hummler, Ospel und Widmer-Schlumpf, sowie darüber, wie sich der Schweizer Finanzplatz rückbauen liesse.

12.10.2017

Sechs gegen den Finanzplatz

Indigene Frauen aus den USA sind nach Zürich gekommen, um dem Finanzplatz Beine zu machen. Sie fordern Banken und Versicherungen auf, damit aufzuhören, die Pipelinefirmen Nordamerikas mit Geld zu füttern, sie zu beraten und ihre Geschäfte zu versichern.

11.05.2017

Der Spion, der aus dem Gestern kam

Die Verhaftung eines Schweizer Spions in Deutschland holt ein vergessen geglaubtes Problem ans Licht: das Bankgeheimnis. Die Verwicklung der politischen Spitzen und der Umgang mit der Affäre zeugen von fehlendem Unrechtsbewusstsein. Rekapitulation eines Debakels.

08.12.2016

Die Pipeline vom Paradeplatz

Die Schweizer Grossbanken sind unschlagbar, wenn es darum geht, in schöne Worte zu fassen, wie sehr sie sich doch an die höchsten ethischen Standards halten, den Umwelt- und Klimaschutz achten, die Menschenrechte respektieren und Korruption bekämpfen.

29.10.2015

Der nächste Crash

Tritt sie an – oder ab? Das war alles, was die JournalistInnen hören wollten, als Eveline Widmer-Schlumpf letzte Woche erstmals nach den Wahlen vor die Medien trat.

12.03.2015

Heikle Datenlieferung nach Indien

Die Schweiz leistete in mehreren Fällen Amtshilfe und übermittelte Daten an die indischen Steuerbehörden. Macht das Beispiel Schule, könnte demnächst auch Griechenland auf Schwarzgeld in der Schweiz zielen.

26.02.2015

Die Spur des Geldes

KlientInnen, die ihn um Scheinquittungen in Millionenhöhe bitten, Schweizer Schmiergeldzahlungen an Benasir Bhutto und die Zerschlagung der Offshoregesellschaften: ein Gespräch mit Anwalt Jean-Pierre Méan, dem langjährigen Präsidenten von Transparency International Schweiz.

12.02.2015

Freies Geleit für die «Gangster Bankers»

«Keine konkreten Anhaltspunkte»: Der Fall HSBC offenbart, wie Strafverfolgung bei Behörden und PolitikerInnen zweitrangig wird, wenn der Schweizer Finanzplatz bedroht ist. Die Bundesanwaltschaft macht sich zur Lachnummer.

10.07.2014

«Man kann die Banken nicht einfach freundlich bitten»

Der Ökonom Gabriel Zucman legt mit dem Buch «Steueroasen» erstmals eine umfassende Studie zum globalen Ausmass der Steuerhinterziehung vor. Im Interview spricht der Franzose über die Verantwortung der Schweizer Banken, widerlegt Mythen und fordert harte Sanktionen gegen die Schweiz.

19.06.2014

Bald schlägt die letzte Stunde

Die Schweiz hat ihr Bankgeheimnis gegenüber dem Ausland aufgegeben, nun wird im Hintergrund die Abschaffung des inländischen Bankgeheimnisses vorbereitet. Ein Systemwechsel würde Milliarden von zusätzlichen Steuereinnahmen in die Staatskassen spülen.

05.06.2014

«Nein, die Krise ist nicht ausgestanden»

Die Milliardenbussen, die Schweizer Banken wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung an die USA zahlen müssen, dürfen nicht von den Steuern abgezogen werden. Das fordert der in Zürich lehrende Finanzprofessor Marc Chesney. Und er plädiert für eine Reform des Bankenplatzes.

Seiten