Finanzplatz Schweiz

Über Schwarzgeld, Steuerflucht und Bankpleiten, über Hummler, Ospel und Widmer-Schlumpf, sowie darüber, wie sich der Schweizer Finanzplatz rückbauen liesse.

06.08.2009

Unterkühltes Cockpit

Mit schnarrender Stimme hat Oswald Grübel die neusten Quartalsergebnisse der Bank bekannt gegeben.

09.07.2009

Doppelter Verfassungsbruch

Für die UBS-Rettung wurde das Parlament ausgeschaltet. Und statt gegen die UBS eine Untersuchung wegen Verdachts auf Steuerbetrug einzuleiten, machte der Bund die Bank zur Untersuchungsgehilfin. Staatsrechtler Rainer J. Schweizer sagt: «Der Rechtsstaat wird fallweise zur Seite geschoben.»

12.03.2009

Die nächste Zukunft

Montag, 9. März 2009, 14.36 Uhr bis 22.32 Uhr, die Nationalratsdebatte zur Wirtschaftskrise. Dazwischen Auszüge aus einem Traktat zum Geld und zur Zeit sowie ein Ausflug ins Protestzelt der IndustriearbeiterInnen.

05.03.2009

«Eine einmalige Realsatire»

Die eidgenössischen Räte diskutieren nächste Woche das Konjunkturpaket des Bundes. Die Basler Ökonomin Mascha Madörin zweifelt, ob die klassischen Ankurbelungsprogramme heute noch die gewünschte Wirkung zeitigen.

26.02.2009

Das böse Erwachen

Noch ist die Schweiz in Abwehrstellung. Doch eigentlich ist klar: Das Bankgeheimnis lässt sich nicht retten. Zum Glück.

26.02.2009

Helvetische Omertà

Nun debattieren auch bürgerliche Medien, was die Linke schon immer anstrebte: Ende gut, alles gut?

26.02.2009

Zu gross für die Welt

Die UBS-Aktie ist diese Woche unter die Marke von zehn Franken gefallen. Droht der Grossbank die Pleite? Niemand weiss, wie lange die UBS noch vor dem Grounding bewahrt werden kann.

26.02.2009

«Service für die Schattenindustrie»

Mark Pieth, Basler Strafrechtsprofessor und Experte für Wirtschaftsdelinquenz, über eine Strafuntersuchung gegen die UBS, Fabriken der Steuerumgehung und einen Telefonanruf von Marcel Ospel.

26.02.2009

«Peter Kurer gehört hinter Gitter»

Der Präsident der Grünen Partei über linkes Politisieren in einem UBS-imprägnierten Parlament, über die Doppelmoral der bürgerlichen Elite, Parteispenden und Steuerharmonisierung als Modell der Zukunft.

Seiten