Frauenstreik 2019

28 Jahre nach dem ersten Frauenstreik legen die Frauen in der Schweiz am 14. Juni 2019 erneut einen Tag lang ihre Arbeit nieder - sowohl die unbezahlte wie die bezahlte, zuhause und am Arbeitsplatz. Dieses WOZ-Dossier vereint Texte aus der Vorbereitungsphase und vom Streik selbst.

27.06.2019

Die Energie nutzen, den Schwung bewahren

Als hätten Hunderttausende nur darauf gewartet – der 14. Juni war eine Wucht. Wie es weitergehen soll, darüber debattieren nun die Streikkollektive, Parteien und Gewerkschaften.

20.06.2019

So könnte es also auch sein

Von Zürich bis Kehrsatz, von Domat/Ems bis ins Valleé de Joux: Der Frauenstreik war grandios. Die WOZ war dabei – am Streikzmittag und auf grossen Plätzen, in der Wäscherei, im Aldi und bei den rebellischen Katholikinnen.

13.06.2019

Bündnisse, die halten

Spätabends vor einem linken Kulturzentrum: Feministinnen zwischen zwanzig und fünfzig diskutieren mit ein paar punkigen Männern über ein gerade gemaltes Transparent. «Aber wie habt ihr das gemeint? Wir finden das sexistisch!» Die Parole ist eine eindeutige Anspielung auf Oralsex.

13.06.2019

«Die Menschen wirken manchmal wie Zombies»

Die Polin Barbara Metelska (59) hat in der Schweiz mehrere Jahre als 24-Stunden-Betreuerin gearbeitet. Sie erzählt von den prekären Arbeitsbedingungen und wie sie heute die Care-Migrantinnen unterstützt.

13.06.2019

Als die Frauen den Gripen vom Himmel holten

Ohne die Frauen gäbe es kein modernes Eherecht und wären längst neue Kampfflugzeuge angeschafft worden. Doch wie stark ist der Einfluss des Geschlechts auf Wahl- und Abstimmungsergebnisse tatsächlich?

13.06.2019

Der alte weisse Mann ist System

Die Frauen- und die LGBTIQ-Bewegung sind so stark wie schon lange nicht mehr. Leider gilt das auch fürs Patriarchat.

13.06.2019

Ein Land in Männerhand

Wie stehts um die Gleichberechtigung in der Schweiz? Hier sprechen die Zahlen – und zwar weit über die Lohnungleichheit hinaus.

13.06.2019

Die Vergessenen

Arbeiterinnen in der Industrie kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen. Mit FeministInnen wollen sie trotzdem lieber nichts zu tun haben. Ein Plädoyer für eine Annäherung, die auch von Letzteren kommen sollte in Zeiten der erstarkenden, antifeministischen Rechten.

13.06.2019

Die Taktgeberinnen aus dem Jura

Zunächst war es nur eine Idee. Tiefe Löhne, schlechte Arbeitsbedingungen, keine Kinderbetreuung: Es brauche einen Streik, sagten sich einige Uhrmacherinnen aus dem Vallée de Joux im Waadtländer Jura. Ihre Idee sollte zum Frauenstreik 1991 führen. Einiges hat sich seither getan, vieles auch nicht. Ein Besuch in der Welt der Uhren.

Seiten