Freihandelsabkommen

Gegenwärtig werden verschiedene grosse Freihandelsabkommen ausgehandelt. Die beiden wichtigsten sind Tisa (Handelsabkommen für Dienstleistungen) und TTIP (Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft). Beide Abkommen sind durch eine neoliberale Agenda des schrankenlosen Freihandels samt Privatisierungen geprägt.

27.06.2013

Angst vor US-Verhältnissen

Im Pazifikraum entsteht eine Freihandelszone, die 38 Prozent der Weltwirtschaft umfasst. Die Konsequenzen für Mensch und Natur dürften dramatisch sein.

09.05.2013

Die Millionenklagen der Multis

Seit 1999 haben die westlichen Staaten ein Netz von Freihandelsverträgen geknüpft. Das Resultat ist eine Welle von Klagen von Grossunternehmen gegen Staaten.

20.09.2012

Das trojanische Pferd der Weltkonzerne

Im Juli hatte das Europäische Parlament das Anti-Produktpiraterie-Handelsabkommen (Acta) mit grosser Mehrheit abgelehnt. Der Versuch, restriktive Patent- und Urheberrechte in einem multilateralen Abkommen durchzusetzen, ist an Massenprotesten gescheitert.

Seiten