Fünfzig Jahre 1968

Die politischen Errungenschaften der 68er-Bewegung sind aktuell wieder heftig umstritten. Was sind die Folgen dieses Richtungsstreits? Welche Kämpfe lohnen sich noch immer? Und welche Strategien und Ideen der AchtundsechzigerInnen sind bis heute zukunftstauglich? Wer greift sie auf?

27.09.2018

Im neuen Abenteuerland ganz rechts aussen

Von ganz links nach rechts aussen gekippt: Etliche Aktivisten der Subversiven Aktion um Rudi Dutschke, die 1968 stark geprägt haben, sind heute bekennende Neue Rechte. Woher rührt diese Lust am rechten Coming-out?

27.09.2018

Wo Progressives zu Kaugummi wird

Auch an der Universität Zürich protestierten 1968 die StudentInnen. Unter ihnen eine kleine bürgerliche Truppe, die den Studenten-Ring gegen links in Anschlag brachte. Doch waren sie die oppositionelle Avantgarde, als die sich drei ihrer Vertreter heute darstellen?

19.07.2018

Alles andere als einsam

1968 war nicht nur ein Umbruch in der Politik, sondern auch im Tourismus. Die Hippiebewegung und ihre Sehnsucht nach einem authentischen Leben haben das Reisen verändert. Die wahre Geschichte des Lonely Planet.

17.05.2018

Paris, Mai 2018

In ganz Frankreich mobilisieren StudentInnen gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron. Sie suchen dabei die Vereinigung mit anderen sozialen Bewegungen – Erinnerungen an den legendären Mai 1968 sind fast allgegenwärtig.

26.04.2018

Desorientiert und freier

Hat 1968 die sexuelle Befreiung gebracht? Ja – aber es war kompliziert. Drei ZeitzeugInnen erzählen.

Seiten