Generalstreik 1918

Eine Beilage zur WOZ vom 5. November 1998 mit Beiträgen von Peter Bichsel, André Daguet, Bernard Degen, Hans Hartmann, Elisabeth Joris, Hans-Ulrich Jost, Mario König, Josef Lang, Christine Luchsinger & Serge Gaillard und anderen.

05.11.1998

Die Schüsse von Grenchen

Am 14. November 1918 wurden in Grenchen drei Männer erschossen. Warum weiss man so wenig über sie? Wer erinnert sich?

05.11.1998

Brot, Geld und Frauenstimmrecht

Das Frauenstimmrecht nahm auf der Liste der Generalstreikforderungen den prominenten zweiten Platz ein. Dies erstaunt umso mehr, als sich die Genossen vorher nicht durch eine markante Solidarität mit den Frauen ausgezeichnet hatten.

05.11.1998

Die Bankiers in Nöten

So überraschend traf die militärische Besetzung Zürichs die Arbeiter, dass viele an eine gezielte Provokation glaubten. Das Protokoll einer Bankierssitzung gibt Auskunft.

Seiten