Gentechnologie

Die Berichterstattung der WOZ zum Thema Gentechnologie seit 2005.
Siehe auch das WOZ-Dossier zur Agrarwirtschaft.

17.03.2016

Bis niemand mehr weiss, was im Gemüse steckt

Neue Züchtungsverfahren arbeiten mit Gentechnik, ohne dass sich das hinterher nachweisen lässt. Schweizer EthikerInnen sind skeptisch – doch viel entscheidender ist, was die EU-Kommission meint.

26.02.2015

«Lebewesen sind nun mal keine Maschinen»

Gentechnik wird der Komplexität der Lebewesen nicht gerecht: ein Gespräch mit der Agrarökologin Angelika Hilbeck über reduktionistische Forscherträume, Wissenschaft als Kirche und ihre Kritik am Gentechmoratorium.

26.06.2014

In den Fängen von Monsanto

Hartnäckigkeit ist für ForscherInnen eine Tugend. Ein besonders hartnäckiger Wissenschaftler ist der Biologe Gilles-Éric Séralini, der sich um die Sicherheit gentechnisch veränderter Nahrungsmittel sorgt. Immer wieder legt er sich deshalb mit dem Agrokonzern Monsanto an.

06.06.2013

Mysteriöse Freisetzung von Monsanto-Weizen

Etwas konnte mit dem fremden Weizen, der zwischen seinem eigenen wuchs, nicht stimmen: Das wurde einem Bauern aus dem US-Staat Oregon erst bewusst, nachdem er das hochgiftige Herbizid Roundup darübergeschüttet hatte – und dies den Pflanzen nichts auszumachen schien.

16.05.2013

Monsanto setzt sich durch

Das Urteil fiel einstimmig: Anfang der Woche entschieden die neun RichterInnen des obersten Gerichtshofs der USA in letzter Instanz, dass das Patentrecht des Saatgutmultis Monsanto unter allen Umständen Gültigkeit habe – selbst wenn das Saatgut des Gentechkonzerns unwissentlich verwendet wurde.

18.04.2013

Neuer Kampf für alte Maissorten

Gemeinden und nichtstaatliche Organisationen in Mexiko haben 2013 zum Jahr des Widerstands gegen den Gentechmais erklärt und kämpfen landesweit mit neuem Elan. Doch bisher zögert die neue Regierung eine Entscheidung hinaus.

07.02.2013

Bulgarien wäre das bessere Vorbild

Wie soll die Schweiz den Anbau von Gentechpflanzen regeln, wenn das Moratorium ausläuft? Der Bundesrat macht Vorschläge, die Kopfschütteln auslösen.

06.09.2012

Die Wissenschaft hat gesprochen

Das schweizerische Anbaumoratorium für gentechnisch veränderte Pflanzen läuft im November 2013 aus. Die Debatte um eine befristete Verlängerung spaltet auch Wissenschaft und Forschung.

15.12.2011

«Ein Moratorium ist weiterhin nötig»

Wie sieht die Zukunft der Schweizer Landwirtschaft aus? Zwei Jahre vor Ablauf des Moratoriums lanciert die Ethikkommission mit einem Bericht die Diskussion um die kommerzielle Freisetzung von gentechnisch veränderten Pflanzen.

17.02.2011

Wie die Industrie die Forschung kontrolliert

In Deutschland wird hinter verschlossenen Türen darüber diskutiert, die gentechnisch veränderte Maislinie MON810 wieder zuzulassen. Wissenschaftliche Argumente sollen dabei den Ausschlag geben. Blöd nur, dass sich diese diametral gegenüberstehen.

Seiten