Gentechnologie

Die Berichterstattung der WOZ zum Thema Gentechnologie seit 2005.
Siehe auch das WOZ-Dossier zur Agrarwirtschaft.

30.06.2005

Mais im Ministerrat

Der Agromulti Monsanto wollte mit einer Studie belegen, dass seine neue Maissorte unbedenklich sei. Doch die Studie zeigte das Gegenteil. Jetzt herrscht Verwirrung.

23.06.2005

Der Paradox

Der Nationalrat bricht ein Tabu und will die Präimplantationsdiagnostik zulassen. Einer, der zustimmte, war Luc Recordon. Er ist behindert.

24.02.2005

Ein Leben für gutes Mehl

Seit einem halben Jahrhundert kämpft Werner Schüpbach gegen den Einsatz chemischer Düngemittel und die Marktmächtigen in der Landwirtschaft. Früher als Biobauer, jetzt als Aktivist. Sein aktueller Feind ist die Gentechnologie.

21.10.2004

Schritt für Schritt zum Klon

Die Philosophin Carola Meier-Seethaler ist Mitglied der Nationalen Ethikkommission. Vor zwei Jahren stimmte sie für das neue Gesetz zur Stammzellenforschung. Jetzt bekämpft sie es – sie fühlt sich hintergangen.

21.10.2004

Pflanzen für die Zukunft

Gentech-Industrie und Wissenschaft läuten gemeinsam eine neue Ära für die Biotechnologie ein. Dafür bezahlen soll auch die Öffentlichkeit.

19.08.2004

Lulas Bohnen

Die Verbreitung von genmanipuliertem Saatgut nimmt zu. Argentinien hat sich dem Markt bereits geöffnet. Wie verhält sich Brasilien?

11.03.2004

Pollenflug aus der EU

Der Weizen-Freisetzungsversuch könnte sich als kleines Übel erweisen – im Vergleich zu dem, was noch kommt.

20.02.2003

Der Türöffner-Weizen

Keine Gentechnik in der Schweizer Landwirtschaft für die nächsten fünf Jahre will die jetzt lancierte «Gentechfrei-Initiative». Freisetzung von transgenem Weizen im März – das will die ETH.

Seiten