Globale Landwirtschaft

Die industrielle Landwirtschaft ist keine Lösung.

08.04.2021

Von Lärchen, Obst und Glyphosat

Was ist schon wieder der Unterschied zwischen Fungizid und Herbizid? Und warum macht dieses Chloro…dingsbums Probleme? Die WOZ erklärts von A bis Z – damit Sie für die Diskussionen zu den Pestizidinitiativen gerüstet sind.

04.03.2021

Raus aus der industriellen Landwirtschaft

Die konventionelle Landwirtschaft gräbt sich zusehends die eigene Existenzgrundlage ab. Keine gute Voraussetzung, um künftig bis zu zehn Milliarden Menschen zu ernähren. Braucht es technologische Innovationen im grossen Stil, um den Kollaps zu verhindern?

04.02.2021

«Mit den Landwirten, gegen Repression!»

Seit es letzte Woche zu gewaltsamen Zusammenstössen in Delhi kam, scheint sich die öffentliche Wahrnehmung der protestierenden LandwirtInnen zu wandeln. Doch es gibt weiterhin viel Solidarität – und der Widerstand gegen die Agrarreform hält an.

03.09.2020

Reicht es, wenn man als Biolieferant ein bisschen besser ist?

Die Baselbieter Agrargenossenschaft Agrico hat sich von einem idealistischen Projekt zum erfolgreichen Anbaubetrieb entwickelt. Das gelang vor allem deshalb, weil sich die Firma dem Markt geöffnet hat und eher tiefe Löhne bezahlt. Hat die Agrico ihre Ideale geopfert?

02.07.2020

Ausbeutung auf Steroiden

Weil eine Fabrik bei Gütersloh zum Coronaherd wurde, sorgen die Arbeitsbedingungen in Deutschlands Fleischproduktion für Empörung. Die «Überausbeutung» migrantischer Arbeitskräfte dürfte aber auch diesen Sturm überleben.

28.05.2020

Sie suchten ArbeiterInnen, es kamen Menschen

Italien, Deutschland und Portugal regularisieren illegale Arbeitskräfte, um den wirtschaftlichen Schaden wegen Corona zu begrenzen. Doch das bedeutet: Der Markt entscheidet, wer bleiben darf – und wer nicht.

28.05.2020

Erfindungen, die keine sind

Ohne Gentechnik entstandene Pflanzen und Tiere sollen nicht mehr patentiert werden dürfen. Ein Erfolg?

21.05.2020

42 Euro pro Tag und kein Schutz vor Corona

Sie ernten die frischen Erdbeeren für Europas Supermärkte – und geraten in der Coronakrise noch stärker unter Druck. Nun schliessen sich die MigrantInnen auf Spaniens Plantagen zu Kollektiven zusammen. Ihre Kritik zeigt Wirkung.

30.01.2020

«Der Körper hat nicht genug Zeit, sich zu erholen»

Die Soziologin Sarah Schilliger erforscht die prekären Arbeitsbedingungen von landwirtschaftlichen Angestellten. Eine internationale Tagung in Bern soll das Thema nun auf die politische Agenda bringen.

15.08.2019

Im Wilden Westen der Gegenwart

Stammeskultur gegen Mozzarellaproduzenten: Wo die Mura- Indigenen noch vor kurzer Zeit Gürteltiere jagten, zertrampeln jetzt Büffel die einstigen Urwaldböden. Die Landkonflikte vor Ort spitzen sich unter dem neuen brasilianischen Präsidenten drastisch zu.

Seiten