Irak

Das WOZ-Dossier zum Irak. (Texte von vor 2004 finden Sie in der Regel im Dossier USA im Krieg.)

18.08.2011

«Ich atme, esse und träume Theater»

Mit der Performance «Irakische Geister» versucht der irakische Dramaturg und Schauspieler Mokhallad Rasem, den Krieg auf die Bühne zu bringen. Die bissige und rasante Inszenierung ist am Zürcher Theaterspektakel zu sehen.

03.06.2010

Die neuen Diebe von Bagdad

Die Parlamentswahl Anfang März hat keine klaren Verhältnisse geschaffen. Die Bevölkerung sehnt sich nach besseren Lebensverhältnissen, doch die einflussreichen Politiker kümmern sich um anderes – und mauern sich ein.

27.03.2008

Die US-Elite, der Irak und jede Menge gute Nachrichten

Der Angriff sei «ehrenwert, notwendig und gerecht» gewesen, sagte US-Präsident George Bush vergangene Woche zum fünften Jahrestag der US-Invasion. Ein «grosser Sieg» sei immer noch möglich. Viele gute Meldungen hätten ihn in letzter Zeit erreicht. Ist das der Grund, weshalb das Thema Irak im US-Präsidentschaftswahlkampf keine Rolle mehr spielt?

08.11.2007

Händeschütteln unterm Tisch

Weshalb will die türkische Armee im Nordirak einmarschieren? Es kann kaum wegen der RebellInnen der kurdischen Arbeiterpartei PKK sein. Es geht auch um den Status der Erdölstadt Kirkuk.

08.11.2007

Mit Bush gen Teheran?

Die USA haben sich durchgesetzt. Die Türkei ist strategisch wieder eingebunden und wird nicht eigenmächtig in den Nordirak einmarschieren.

18.10.2007

Ein kostspieliger Schlag

Das türkische Parlament erlaubt Militäroperationen im Nordirak - die Risiken dabei sind hoch.

16.08.2007

Geschäfte im Schattenreich

Schon zu Saddam Husseins Zeiten florierte im Irak die illegale Ökonomie. Seit der Besatzung dominiert sie alles und finanziert auch die aufständischen Milizen.

09.08.2007

Das nützliche Gespenst

Wie früher die Massenvernichtungswaffen ist heute al-Kaida ein willkommener Vorwand für den US-Krieg im Irak. Dabei spielt sie dort kaum eine Rolle.

15.03.2007

Der Kampf ums Öl

Ein neues Ölgesetz soll helfen, die Wirtschaft anzukurbeln. Doch viele im Irak sind misstrauisch. Sie befürchten einen Ausverkauf der Ressourcen.

Seiten