Klimawandel

Das WOZ-Dossier zum Klimawandel. Siehe auch das Dossier Energie und das Dossier Atomkraft.

01.04.2021

Es geht nicht um einen kleinen Hügel, es geht um die ganze Welt

Im Oktober besetzten KlimaaktivistInnen in der Westschweiz eine Anhöhe. Nun hat der Zementmulti Lafarge Holcim das Gelände räumen lassen – trotz des Widerstands eines Nobelpreisträgers, zahlreicher PolitikerInnen und internationaler AktivistInnen. Einblick in die letzten Tage der ersten Schweizer «Zone à défendre».

25.03.2021

Experiment der kollektiven Intelligenz

Ein per Los bestimmter BürgerInnenkonvent hat in Frankreich Vorschläge zur Klimapolitik gemacht. Jetzt werden diese im Parlament behandelt, doch die 150 Ausgewählten fühlen sich schon vor der Debatte betrogen.

21.01.2021

Eine Bewegung vor Gericht

Am Freitag endet in Basel das Verfahren gegen fünf AktivistInnen, die im Sommer 2019 den UBS-Hauptsitz blockierten. Auch andernorts wird die Klimabewegung juristisch verfolgt.

14.01.2021

Ein elegantes Planspiel

Weniger auf Technik, mehr auf die Gesellschaft fokussiert soll er sein, der neue Klimaplan der Grünen. Die zentralen Versprechen haben aber mit Technik zu tun – und die hat ihre Tücken.

17.12.2020

Offroader hier, Holzkocher dort

Die Schweiz schliesst als erstes Land bilaterale Klimaabkommen ab, zunächst mit Ghana und Peru. Dort sollen Emissionen kompensiert werden. Ein fatales System, sagen KritikerInnen.

03.12.2020

Anrennen gegen die Verzweiflung

Vor bald zwei Jahren bewegte der erste nationale Klimastreik das Land. Inzwischen steht die Bewegung vor der grossen Frage: Wie weiter, wenn es nicht weitergeht?

24.09.2020

Das Klima auf dem Bundesplatz

Da besetzen einige Hundert AktivistInnen am Montagmorgen friedlich den Berner Bundesplatz. Ihr Ziel: auf die Klimakrise aufmerksam machen. Sprechchöre werden immer wieder unterbrochen, bloss um den Parlamentsbetrieb nicht zu stören.

24.09.2020

Stich ins Wespennest

Mit der zweitägigen Besetzung des Bundesplatzes in Bern hat die Klimabewegung einen Schritt vorwärts gemacht. Der zivile Ungehorsam der AktivistInnen demonstriert, dass sie nicht tatenlos zusehen werden, wie existenzielle Klimaziele von der Politik ignoriert werden.

Seiten