Klimawandel

Das WOZ-Dossier zum Klimawandel. Siehe auch das Dossier Energie und das Dossier Atomkraft.

21.06.2018

Wenn Spekulanten Staaten verklagen

Mit dem Energiecharta-Vertrag können Firmen Staaten verklagen, wenn sie glauben, ihre Investitionen im Energiegeschäft seien nicht geschützt worden. Eine Studie dokumentiert, wie sich daraus eine moderne Art der Wegelagerei entwickelt hat. Auch die Schweiz hat den Vertrag ratifiziert.

31.05.2018

Das Rohr zuhalten? Den Hahn zudrehen!

Warum nicht Öl, Gas und Kohle einfach verbieten? Der ehemalige WOZ-Redaktor Marcel Hänggi plant eine Volksinitiative mit diesem Ziel. Warum er diesen radikalen Weg für sinnvoll hält, erläutert er in seinem neuen Buch.

29.03.2018

Warme Winter, leere Netze

Die Auswirkungen des Klimawandels zeigen sich auch im Zürichsee: Die Fischbestände schwinden, und ein giftiges Bakterium breitet sich immer mehr aus.

25.01.2018

New York rechnet mit Shell und Co. ab

Sie haben nicht nur aus vollen Rohren Öl und Gas gefördert und verkauft, sie haben auch wider besseres Wissen Zweifel über den Klimawandel gestreut. Die Stadt New York klagt deshalb fünf grosse Ölkonzerne an.

25.01.2018

Das fatale Kleben am Fossilen

Die Kampagne der Umweltverbände zum Ausstieg aus der Finanzierung fossiler Brennstoffe hat in den letzten Monaten an Fahrt gewonnen. Besonders die öffentlichen Pensionskassen geraten immer mehr unter Druck, ihr klimaschädigendes Investitionsverhalten zu ändern.

25.01.2018

Noch wehrt sich die Macht des Öls

Wird das womöglich Radikalste, was die «Weltgemeinschaft» je beschlossen hat, tatsächlich umgesetzt? In diesen Wochen könnten wir ZeugInnen davon werden, wie eine Entwicklung an Dynamik gewinnt, die sehr vieles verändern könnte – auch wenn es vermutlich zu spät ist, es auch zu erreichen.

30.11.2017

Showdown im Hambacher Forst

In der Nähe von Köln ist seit Jahren ein Waldstück besetzt. Die KlimaaktivistInnen wollen den Energiekonzern RWE stoppen, der in unmittelbarer Nähe Braunkohle abbaut. Doch die Besetzung könnte bald Geschichte sein.

23.11.2017

Hilfe? Ja. Recht auf Schadenersatz? Auf keinen Fall!

Wie sehr sind Industriestaaten für Wetterextreme in ärmeren Ländern verantwortlich? Sie geraten zunehmend unter Druck – und sie fürchten sich vor den finanziellen Konsequenzen.

09.11.2017

2038 muss das Benzin verschwunden sein

Ist die Schweiz nicht viel zu klein, um effizient Klimaschutz zu betreiben? Nein: Alles eingerechnet, gehört sie zu den grössten Klimasündern der Welt.

02.11.2017

Vorsicht vor den Klimaklempnern

Wenn in ein paar Tagen die Uno-Klimakonferenz in Bonn beginnt, steht Geoengineering nicht auf der offiziellen Traktandenliste. Einigen sich die Staaten aber nicht auf griffige Massnahmen gegen die Erderwärmung, dürften technische Manipulationen des Klimas bald salonfähig werden.

Seiten