Rohstoffbranche

Trafigura. Glencore. Xstrata. 15 bis 25 Prozent des Rohstoffhandels werden über die Schweiz abgewickelt. Grund genug, genauer hinzuschauen. Das WOZ-Dossier über die Rohstoffbranche setzt sich Giftmüllskandalen, Null-Steuerpolitiken, schmutzigem Gold und vielem anderem mehr auf die Spur.

07.09.2017

Die Welt ist mittendrin

Vor 25 Jahren beschloss die Uno, eine «gefährliche Störung des Klimasystems» abwenden zu wollen. Diese ist inzwischen längst Realität.

23.03.2017

«Unser Werk ist in Gefahr»

Die USA wollen den Import sogenannter Konfliktrohstoffe aus dem Kongo erleichtern – und rufen damit im zentralafrikanischen Land Empörung hervor.

07.04.2016

«Glasenberg hat sein Versprechen nicht gehalten»

Der Rohstoffgigant Glencore betreibt Kohleminen in Kolumbien. Bei der Umsiedlung von Dörfern spielt der Konzern eine zweifelhafte Rolle. Stephan Suhner von der Arbeitsgemeinschaft Schweiz-Kolumbien über eine Kolumbienreise mit Glencore-Boss Ivan Glasenberg.

24.12.2015

«Politische Justiz zum Schutz wirtschaftlicher Interessen»

Die Goldraffinerie Argor-Heraeus importierte und verarbeitete 2004 und 2005 Gold, das «aller Wahrscheinlichkeit nach illegal geschürft» wurde. Doch die Bundesanwaltschaft stellte das Verfahren ein. Vorschnell, sagt Strafrechtsprofessor Mark Pieth.

17.09.2015

Entlassen, damit sich die AktionärInnen beruhigen

Die Rohstoffpreise fallen, die weltweite Nachfrage schwindet, und die Aktien von Glencore stürzen seit fünf Jahren ab. Ausbaden sollen das Debakel die MinenarbeiterInnen in Sambia und im Kongo.

21.05.2015

Glencores kasachische Symbiose

Die «Affäre Markwalder» wirft ein Schlaglicht auf die Machenschaften des kasachischen Regimes. Mit dessen VertreterInnen stellte sich Rohstoffmulti Glencore schon vor Jahren gut.

19.02.2015

Leben von allem, was der Boden hergibt

Wenn Europa in der Krise feststeckt und in China die Konjunktur abkühlt, leidet der Halbkontinent. Die Wirtschaft Lateinamerikas beruht seit 500 Jahren auf dem Export von Rohstoffen.

29.01.2015

Wenn Erde auf Reisen geht

In Malaysia ist eine riesige Ökobewegung entstanden, die ein australisches Bergbauunternehmen bekämpft. Dieses baut Seltene Erden in Australien ab und raffiniert das Material in Malaysia – mit drastischen Folgen für Mensch und Umwelt. Doch ein Teil der Bewegung lässt sich politisch vereinnahmen.

28.08.2014

Ein flüchtiges Metall in der Verfügungsgewalt des Volkes

Im Salzsee von Uyuni in Bolivien liegen die weltweit grössten Lithiumreserven. Internationale Konzerne haben es darauf abgesehen, doch Präsident Evo Morales gibt es nicht her – es sei denn, die Investoren stellen gleich noch eine Elektroautofabrik daneben.

29.05.2014

Es ist halt doch nicht alles sauber

Vergiftete Flüsse, Steuerhinterziehung, Unterdrückung von GewerkschafterInnen: Die Liste der Vorwürfe gegen den Zuger Konzern Glencore Xstrata ist lang. Ein neues Buch dokumentiert die Details.

Seiten