Stadtentwicklung

Zur spezifischen Situation in verschiedenen (vor allem Schweizer) Städten und Regionen. Die Auswirkungen der Globalisierung auf die Stadtpolitik sowie mögliche Widerstandsformen.
In dieses Dossier integriert ist auch die internationale WOZ-Serie über die Banlieues, die Slums, die Villas Miseria und die Shanty Towns der Welt.

23.03.2017

Widerstand im «Pfäffiloch»

In Basel werden immer mehr günstige Altbauwohnungen durch teure Neubauten ersetzt. Während sich die Stadt weigert, aktiv in den Markt einzugreifen, organisieren sich die BewohnerInnen derweil selber. Zum Beispiel im Mietshäuser-Syndikat.

16.03.2017

Die Schneise zwischen Bahn und See

Biels Autoverkehr ist hausgemacht – weniger als zwanzig Prozent gehen aufs Konto des Transits. Trotzdem plant der Bund «zur Entlastung» ein Stück Autobahn quer durch die Stadt. Doch immer mehr BielerInnen wehren sich.

03.11.2016

Ein Sensorium für die kleinen Dinge

Rot-Grün dominiert schon seit Jahren: Mit der BastA!-Politikerin Heidi Mück könnte nun aber erstmals seit siebzig Jahren auch eine Vertreterin links von der SP in die Basler Regierung gewählt werden.

30.06.2016

Stolpern auf dem Untergrund

Weil er den Zürcher Stadtrat Filippo Leutenegger geschubst und Hausfriedensbruch begangen haben soll, drohen einem Mann acht Monate Gefängnis. Das Beweisvideo zeigt: Geschubst haben andere. Gebrochen wurde der Frieden von Abrisshäusern und Brachen.

18.02.2016

Eine Autobahn? Ein tolles Quartier?

Eine grosse Landreserve mitten in St. Gallen soll zum Bauplatz für den fünften städtischen Autobahnanschluss werden. Dabei könnte man mit diesem Land viel Besseres anfangen.

09.07.2015

Städte statt Staaten

Der Anteil von NeuzuzügerInnen ist in Städten am grössten. Eine Demokratisierung der Demokratie und die Auflösung der helvetischen Spannungen gelingt am ehesten dort.

19.03.2015

«Und plötzlich waren die Spielgeräte weg»

Wie wirken sich Sparpakete auf den Alltag von Kindern aus? Was passiert mit ihren Spielplätzen? Und warum ist es in der Lädelistrasse nachts so furchtbar dunkel? Sechs Kinder aus Luzern erzählen auf ihren Schulwegen über ihre Beziehung zur Stadt. Und davon, wie ihre Traumstadt aussähe.

08.01.2015

Die Stadt muss verhandelt werden

Gegen eine Planung von oben hat der Urbanist Lucius Burckhardt zusammen mit seiner Frau Annemarie eine partizipative, demokratische Stadtentwicklung gefordert. Ein neues Buch zeigt Anknüpfungspunkte für die aktuelle Debatte.

13.11.2014

Figgi und Müli auf dem Hardturm

Nach fünfzehn Jahren Planung und zwei gescheiterten Projekten herrscht im Zürcher Stadionstreit politisches Chaos. Vor privaten Investoren und einer Grossbank knickt der links-grüne Stadtrat ein.

16.10.2014

Widerständiger wider Willen

Willi Horber hat bald zehn Jahre lang gekämpft. Nun hat das Bundesgericht entschieden: Die letzten Arbeiterhäuser im Herzen von Zürich West müssen abgerissen werden. Eine Geschichte über das Älterwerden in einem immer jünger werdenden Quartier.

Seiten