Ukraine

Dass die Ukraine ein komplexes Gebiet mit langer Geschichte ist, heisst noch nicht, dass man alles glauben darf, was über die dortigen Ereignisse geschrieben wird. Ein Dossier der WOZ mit Texten jenseits der westlichen wie auch der russischen Propaganda.

19.03.2015

Die verhärteten Fronten aufweichen

In der ostukrainischen Metropole Charkiw sind die Gräben zwischen der proeuropäischen und der prorussischen Bewegung tief. Begegnungen zwischen diesen Gruppen sollen Gemeinsamkeiten betonen.

29.01.2015

«Wir brauchen noch Debalzewo und Mariupol»

Mit der Einnahme des Donezker Flughafens durch die prorussischen SeparatistInnen ist der Krieg in der Ukraine in eine neue Phase getreten. Auf ein baldiges Ende wagt derzeit niemand zu hoffen.

08.01.2015

Streit unter den Separatisten

Einige separatistische Kräfte in der Ostukraine sind Moskau zu radikal geworden. Bevor sie Radikale in Russland selbst anstacheln, sollen sie kaltgestellt werden.

20.11.2014

Es droht ein harter Winter

Dass der Waffenstillstand in der Ostukraine nicht mehr hält, ist nicht nur russischen Militärkonvois geschuldet, wie viele PolitikerInnen aus der EU behaupten. Auch in Kiew setzt die Regierung auf Konfrontation.

23.10.2014

Unruhige Zeiten im Schatten des Ukrainekonflikts

In Westeuropa gilt die polnische Bevölkerung als besonders ukrainefreundlich. Aufgrund historischer Konflikte und widersprüchlicher Interessen ist die Wirklichkeit allerdings komplexer.

02.10.2014

Krieger in coolen Turnschuhen

Die verfeindeten ukrainischen Ultras und Hooligans von Dynamo Kiew, Arsenal Kiew und Schachtar Donezk haben einen Waffenstillstand vereinbart. Der neue gemeinsame Feind von rechtsextremen und antifaschistischen Gruppen heisst Russland. Ein Besuch in Kiew.

25.09.2014

Im Hafen läufts wie geschmiert

Nach der Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens der EU mit der Ukraine hofft man im Hafen von Odessa auf den Aufschwung. Doch die politische Krise blockiert vorerst noch vieles.

Seiten