Durch den Monat mit Hannes Rudolph (Teil 4) : Wie kam es zu diesem Wendepunkt?

Nr. 38 -

Wie Hannes Rudolph bezüglich gesellschaftlicher Diskriminierung die Augen aufgingen. Warum viele trans Personen nicht nur die soziale Rolle wechseln. Und wie er selbst merkte, dass er ein Mann ist.

Hannes Rudolph sieht sich im Spiegel
«Für mich war da kein grosses Leiden. Ich habe Hormone genommen, weil ich es leid war, mich immer erklären zu müssen»: Hannes Rudolph.

WOZ: Herr Rudolph, warum tun sich viele Leute so schwer mit Respekt für Minderheiten?

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen