Starke Bewegung mit schwachem Führer

Le Monde diplomatique –

Was wird aus dem Bolsonarismus?

Protest gegen Lulas Wahlsieg, 1. November 2022: Strassensperre mit Fahrzeugreifen
Protest gegen Lulas Wahlsieg, 1. November 2022 Foto: MATEUS BONOMI/picture alliance/AA

Die Ergebnisse der Wahlen in Brasilien zeigen, wie sich das Parteiensystem des Landes gewandelt hat. Der Wandel setzte mit den Kommunalwahlen von 2016 ein und verstärkte sich mit den allgemeinen Wahlen von 2018, aus denen Jair Bolsonaro als Präsident hervorging.

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen