Klimabewegung : Erdverhaftet wie die Termiten

Nr.  3 –

Wie kann Klimaprotest zu einer echten Massenbewegung werden? In seinem letzten Buch will der französische Soziologe Bruno Latour zeigen, wie eine «ökologische Klasse» den historischen Materialismus aufsprengen müsste.

Demonstration gegen die Räumung von Lützerath am 14. Januar
Mit schillernden Metaphern lässt sich die Ausbeutung des Planeten nicht stoppen: Demonstration gegen die Räumung von Lützerath am 14. Januar. Foto: Gordon Welters, Laif

Am Ende ging der Protest gegen die Kohle in den Untergrund. Zwei Aktivisten verschanzten sich in Lützerath tagelang in einem selbst ausgehobenen Tunnel, um die Räumung des Dorfes durch die Polizei möglichst lange zu verzögern. Diese verhindern konnten auch sie nicht. Trotzdem schufen die beiden ein eindrückliches Bild: Waren sie nicht dadurch, dass sie unter Tage gegangen waren, fast schon buchstäblich zu Erdverhafteten geworden? Zu Termiten in Menschengestalt?

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen