Die Welt dreht sich: Es passiert wieder

Nr. 13 –

Rebecca Gisler über David-Lynch-Meerschweinchen

Die Vögel zwitschern um sieben Uhr morgens, und die Baumkronen schwanken in einer sanften Brise. Die Winterjacke bleibt in der Ecke liegen. Ich wage es, die zerknitterte Frühlingsjacke aus dem Schrank zu holen. Mit neuer Energie setze ich mich morgens an den Arbeitstisch, motiviert, trotz Sonnenschein, den wichtigen Verpflichtungen nachzukommen: dem Übersetzen zweier Texte.

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen