Krankenversicherung: Wenn Gesundheit ein Luxus ist

Nr. 20 –

Symptome googeln und hoffen, dass es nichts Schlimmes ist: Wie viele Menschen verzichten in der Schweiz aus Geldsorgen auf Besuche bei der Ärztin? Und was sind die Folgen? Drei Berner:innen erzählen.

Zwei Stühle in einem Wartezimmer
Hunderttausende können sich den Gang in die Praxis oft nicht leisten: «Wenn man jeden Monat Prämie bezahlt, sollte man doch zum Arzt gehen können, wenn man etwas braucht», sagt Milena Rochat.   Foto: Jürgen Fälchle

Wer in der Schweiz wenig verdient, erhält eine Prämienverbilligung. Die genaue Höhe der Beiträge, der Anteil der Personen, die bei der Zahlung der Krankenversicherungskosten unterstützt werden, zum Teil auch die Berechnungsgrundlagen sind, wie so oft, von Kanton zu Kanton verschieden.

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen