Social Freezing: Wenn der Druck wegfällt

Nr. 22 –

Was tun, wenn man das Gefühl hat, eine Entscheidung treffen zu müssen, die man gar nicht treffen kann? Über die Möglichkeit, seine Eizellen einfrieren zu lassen.

Behälter mit eingefrorenen Eizellen
Trotz der Strapazen gibt es keine Garantie: Die Erfolgsquote beim Einfrieren von Eizellen liegt irgendwo zwischen vierzig und siebzig Prozent. Foto: Imago

Es ging schnell. Die Anästhesistin verabreichte Silvana Peters* Remifentanil, ein sehr starkes, kurz wirkendes Opioid. Sie war zwar betäubt, bekam aber noch ein bisschen davon mit, was die Ärztin und die Laborantin zwischen ihren Beinen machten, während sie auf dem gynäkologischen Stuhl sass.

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen