Kuhhorn

Von David Hunziker
erschienen im September 2018
164 Seiten
Gebunden
ISBN 978-3-03800-997-9

CHF 19.90

Das Kuhhorn zwischen biologischer Funktion, Ästhetik und Landwirtschaftspolitik. In der Schweiz stimmt die Bevölkerung am 25. November 2018 über die Hornkuh-Initiative ab. Bergbauer Armin Capaul fordert, dass Kühe und Ziegen ihre Hörner behalten dürfen.

Brauchen Kühe Hörner und wozu eigentlich? Heute tragen die meisten Kühe in den westlichen Industrieländern keine Hörner mehr. Sie wurden enthornt oder so gezüchtet, dass ihnen keine Hörner wachsen. Das Buch erzählt die Geschichte des rebellischen Bergbauern Armin Capaul, der den Kühen eine Stimme geben will. Es zeigt auf, was die Enthornungen mit Stallhaltung und Landwirtschaftpolitik zu tun haben und wie auf der anderen Seite Strategien dagegen erdacht wurden. Dabei kommen Bäuerinnen, Politiker, Wissenschaftlerinnen und Tierschützer zu Wort. Letztlich geht es um eine Entscheidung: Wollen wir unsere Nutztiere mit Respekt behandeln, oder wollen wir eine Landwirtschaft, in der Produktivität an oberster Stelle steht? Im November 2018 stimmt die Schweizer Bevölkerung über die von Armin Capaul eingereichte Hornkuh-Initiative ab. Sie will die Haltung behornter Kühe und Ziegen mittels Subventionen fördern.