La Défense: Métro, Boulot, Dodo

erschienen im Frühjahr 2013
Fotografien von Gertrud Vogler
Mit Textbeiträgen über Architektur und Politik von Ernst Seidl

CHF 45.–

Zu Beginn der frühen 1980er-Jahre ist Gertrud Vogler immer wieder in La Défense (der grössten Bürostadt Europas) unterwegs – angezogen und gleichzeitig abgestossen von einer ‹arroganten› Architektur im Interesse der Konzerne, hält sie fotografisch fest, was sie interessiert. Peter Handke schrieb 1974: «La Défense müsste eigentlich Sperrzone sein – weil da die Geheimnisse der technokratischen Welt sich ganz unverschämt verraten.» Die wissenschaftlichen Textbeiträge von Ernst Seidl, der sich über viele Jahre mit La Défense, insbesondere mit dem Projekt der Grande Arche befasst hat, bilden ein spannendes ‹Gegenüber› zur fotografischen Art des Erzählens. So eröffnen sich Perspektiven und Betrachtungsweisen, die über ihre jeweilige Entstehung hinaus wirken; ‹un outil› – ein Werkzeug (ein Buch).

120 Seiten

188 x 240 mm
35 Abbildungen in Duplexqualität
Fadenheftung, Steifbroschur

Der Preis in Höhe von Fr. 52.- versteht sich innerhalb der Schweiz inklusive Versandkosten.