In Badehosen nach Stalingrad. Der Weg von Roger Köppel.

von Daniel Ryser
Echtzeitverlag Zürich
Gebunden, 272 Seiten
Erscheint Mitte September 2018
ISBN 978-3-906807-05-8

CHF 36.–

Dieses Buch erzählt die Geschichte eines Jungen aus Kloten, der durch eine Familientragödie als Vierzehnjähriger Vollwaise wurde und sich zu einer der wortmächtigsten Figuren dieses Landes hochkämpfte: Roger Köppel, Journalist, Verleger der «Weltwoche» und SVP-Nationalrat.

Für diese nicht autorisierte Biografie führte Daniel Ryser hunderte Stunden Interviews mit früheren und heutigen Vertrauten, von ehemaligen Schulfreunden über Wegbegleiter aus der Medienszene bis zum Tessiner Milliardär und Financier Tito Tettamanti – und selbstverständlich mit Roger Köppel selbst.

Daniel Ryser ist Reporter und Schweizer Journalist des Jahres 2016. Nach insgesamt zehn Jahren bei der WOZ, arbeitet er nun für die Republik.